Vertrauen wird nicht einfach
verschenkt, es muss verdient werden.
Und dafür braucht es Zeit, Ehrlichkeit
und Transparenz, Erfahrung und eine
gute Portion Weisheit.
Vertrauen ist die Sicherheit, dass nichts
Unrechtes geschieht, dass keine Erwartung
enttäuscht wird, dass die ausgestreckte
Hand fest und stark ist und man diesen
kleinen Schritt wagen kann, der sich
anfühlt als ob man fliegt.
Vertrauen ähnelt einem ungeschriebenen
Pakt, der aus einer tiefen Bindung und der
Sicherheit entsteht, dass derjenige, der Vertrauen
schenkt, auch Vertrauen empfangen wird, in der
gewissheit, dass nur so auch die schwierigsten
Unternehmungen gelingen.
 
Vertrauen wird nicht einfach verschenkt, es muss verdient werden. Und dafür braucht es Zeit, Ehrlichkeit und Transparenz, Erfahrung und eine gute Portion Weisheit.
Vertrauen ist die Sicherheit, dass nichts Unrechtes geschieht, dass keine Erwartung enttäuscht wird, dass die ausgestreckte Hand fest und stark ist und man diesen kleinen Schritt wagen kann, der sich anfühlt als ob man fliegt.
 
 
Vertrauen ähnelt einem ungeschriebenen Pakt, der aus einer tiefen Bindung und der Sicherheit entsteht, dass derjenige, der Vertrauen schenkt, auch Vertrauen empfangen wird, in der gewissheit, dass nur so auch die schwierigsten Unternehmungen gelingen.